Die Kirchen


Kirchen am Nissum Fjord

Die Kirche hatte eine herausragende Rolle in Westjütland und daher auch im Umkreis des Nissum Fjords. Die meisten Kirchen der Region wurden im Mittelalter erbaut, sie sind markant in der Landschaft platziert und sind für die Bevölkerung bis heute von großer Bedeutung. Es gibt viele Grüße aus der fernen Vergangenheit, z.B. Runen in den Quadersteinen der Kirche von Staby (Bild oben), Granitreliefs im Granit der Kirche von Ulfborg und in vielen der Kirchen Kalkmalereien. Doch auch viel zeitgenössische Kunst hat in den Kirchen der Region  Platz  gefunden.

Raue Verhältnisse

Die besonderen rauen Wetterverhältnisse bringen mit sich, dass jede Kirche für sich eine besondere Rolle gespielt hat. Durch die Anlage der Husbyer Dünenbepflanzung wurde die Kirche von Husby Mitte des 19. Jahrhunderts davor gerettet von Sandverwehungen begrabt zu werden. Die Turmspitze der Kirche wurde, bevor die Bepflanzung aufgezogen war, von den Leuten der See als Leuchtfeuer genutzt und wird ”aufrechte Turmspitze” genannt.

Katastrophen und Krisen

Die Wirtschaft war eine weitere Herausforderung, das sieht man an der neueren Kirche von Thorsminde. In der Zwischenkriegszeit hat man ein Rettungsbootshaus zum Kirchengebäude umfunktioniert, und ein Wassertrog aus Granit wurde als Taufbecken wiederverwendet. Der Lauf der Geschichte hat seine Spuren als Denkmäler für Katastrophen auf dem See hinterlassen: z.B. wird die Strandung der englischen Kriegsschiffe an der Küste in der Kirche von Soender Nissum gedacht, und Fischer, die ihr Leben auf dem Meer gelassen haben, werden bei Thorsminde gedacht

Besatzungszeit

Die Besatzungszeit wird in der Kirche von Vedersoe gedacht, wo Kaj Munk beerdigt ist. Als Konsequenz aus den religiösen Erweckungsbewegungen, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden sind, erbaute eine grundvigsche Wahlgemeinde die Marienkirche in Bøvlingsbjerg.

Pilgerwanderung

Für diejenigen, die eine Pilgerwanderung unternehmen möchten, gibt es eine ca. 100 km lange Route, die in einer vom Holsterbroer Wanderverein, den Kirchen, Touristenvereinen, Museen und dem Friluftsråd herausgegebenen Veröffentlichung beschrieben wird: ”Nissum rund um den Fjord – Pilgerwanderungen rund um Holstebro”.  Das Heft kann man im Nørre Vosborg Ticketverkauf und Holstebro Touristenbüro bekommen.
 
Informationen über die Kirchen finden Sie in der untenstehenden Datei.
 
Angehängte Datei:    Kirchen am Nissum Fjord (756 Kb) 
 
Nissum Fjord 2014  |  Stabyvej 73  |  6990  Ulfborg  |  9749 5241  |  info@nissumfjord.dk